Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Geheirade

40 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 4 Seelachs-Filets
  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 8 Scheiben Bacon
  • 250 g Mehl
  • 250 g Quark
  • 4 Eier
  • 150 ml Sahne
  • etwas Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer und Muskat
play icon

Zubereitung

 
1
Die Kartoffeln schälen, waschen, in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden und in gesalzenem Wasser garen. Den Quark, das Mehl und die Eier in eine Schüssel geben und vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Von der fertigen Masse mit einem Esslöffel Nocken abstechen und ebenfalls in gesalzenem Wasser so lange köcheln, bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 3–4 Minuten).
2
Die Sahne in einer Pfanne aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln und die Mehlknödel hinzugeben und leicht köcheln lassen, bis die Sahne verkocht ist. Den Seelachs in etwas Mehl wenden, gut abklopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz von beiden Seiten anbraten. Die Baconscheiben dazugeben und fertig braten. Beim Anrichten den Bacon über den Seelachs geben.