Geheirade

40 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 4 Seelachs-Filets
  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 8 Scheiben Bacon
  • 250 g Mehl
  • 250 g Quark
  • 4 Eier
  • 150 ml Sahne
  • etwas Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer und Muskat

So wird's gemacht

Die Kartoffeln schälen, waschen, in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden und in gesalzenem Wasser garen.

1

Die Kartoffeln schälen, waschen, in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden und in gesalzenem Wasser garen.

2

Den Quark, das Mehl und die Eier in eine Schüssel geben und vermengen.

3

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4

Von der fertigen Masse mit einem Esslöffel Nocken abstechen und ebenfalls in gesalzenem Wasser so lange köcheln, bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 3–4 Minuten).

5

Die Sahne in einer Pfanne aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Die Kartoffeln und die Mehlknödel hinzugeben und leicht köcheln lassen, bis die Sahne verkocht ist.

7

Den Seelachs in etwas Mehl wenden, gut abklopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

8

Anschließend in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz von beiden Seiten anbraten.

9

Die Baconscheiben dazugeben und fertig braten. Beim Anrichten den Bacon über den Seelachs geben.

Geheirade