Granatsplitter

90 min

mittel

Zutatenliste

Biskuit

2 Stk Ei

45 g Zucker

1/2 TL Vanilleextrakt

Salz

45 g Weizenmehl

Mürbeteig

Puderzucker

100 g Butter
kalt

150 g Mehl

1 Prise Salz

1/2 TL Vanilleextrakt

Pudding

200 ml Milch

40 g Zucker

1/2 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

Stärke

60 g Herrenschokolade

100 g Butter
weich

Rum
nach Belieben

Sonstiges

50 g Mandeln
gehackt

1 EL Aprikosenmarmelade

200 g Kuvertüre
zartbitter

20 g Kokosöl

Zuckerdekor
Dekorschnee

So wird’s gemacht

Biskuit

Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Salz in etwa 10 Minuten cremig rühren.

Mehl bei Bedarf sieben und kurz unterheben.

Die Masse in einen eckigen Backrahmen oder auf ein tiefes Blech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 190 °C Ober-/Unterhitze für etwa 9 Minuten backen.

Danach mit einem sauberen Tuch abdecken und komplett abkühlen lassen.

Mürbeteig

Puderzucker und Butter kurz verkneten. Mehl, Salz und Vanilleextrakt einkneten.
Die Teigkugel flach drücken, einpacken und etwa 30 Minuten kühlen.

Den Mürbeteig kurz durchkneten und anschließend auf wenig Mehl etwa 3 mm dünn ausrollen.

Runde Kekse mit etwa 5 cm Ø ausstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 8 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.

Pudding

Milch, Zucker, Vanilleextrakt, Salz und Stärke in einem Topf glattrühren und bei mittlerer Hitze während dem Rühren aufkochen lassen.

Die Schokolade einrühren, bis sie geschmolzen ist. Den Pudding umfüllen und auf der Oberfläche direkt mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet und dann zimmerwarm abkühlen lassen.

Die Butter 5 Minuten cremig rühren. Den Pudding verrühren und durch ein feines Haarsieb streichen, dann mit der Butter verrühren.

Anrichten

Den Biskuit grob in Stücke reißen und nach Belieben mit Rum verfeinern.

Mit der Creme vermengen. Abdecken und 30 Minuten bei Raumtemperatur ziehen lassen.

Den Keks mit etwas Marmelade bestreichen und dann einen großen Berg - kegelförmig - von der Biskuitmasse daraufsetzen und leicht andrücken.

Nach Belieben gehackte Mandeln darüber streuen und andrücken.
Nun 60 Minuten kühlen lassen.

Die Kuvertüre fein hacken. 2/3 davon über einem warmen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad herunternehmen und für den Glanz das restliche Drittel und das Kokosöl einrühren.

Die Granatsplitter mit der Kuvertüre überziehen und festwerden lassen.
Nach Belieben mit süßem Schnee bestreut servieren.

Granatsplitter

Wie hat Ihnen dieses Rezept geschmeckt?

1

2

3

4

5

Passende Rezepte

Impressum

Datenschutz

Privatsphäre-Einstellungen