Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Hackbällchen mit Tomatensauce

25 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Alnatura Gewürzmischung italienische Kräuter
  • 400 g Alnatura Tomatenstücke Natur
  • 1 Teelöffel Alnatura Meersalz
  • 1 Esslöffel Alnatura Olivenöl
  • 40 g Alnatura Origin getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 250 g Alnatura Rote Linsen wie Reis

Das Gericht Hackbällchen mit Tomatensoße und Reis aus Kichererbsen ist nicht nur in Spanien als Tapas eine gern gesehene Leckerei.

So wird's gemacht

Schälen Sie die Zwiebeln und würfeln Sie diese fein.

1

Schälen Sie die Zwiebeln und würfeln Sie diese fein.

2

Schälen Sie den Knoblauch und hacken Sie ihn.

3

Lassen Sie die getrockneten Tomaten in einem Sieb abtropfen und schneiden sie diese in feine Streifen.

4

Mischen Sie das Hackfleisch mit der Hälfte der Zwiebeln, dem Knoblauch, ½ TL italienischen Kräutern und ½ TL Salz in einer Schüssel gründlich durch und formen Sie walnussgroßen Bällchen.

5

Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne und braten Sie die Hackbällchen darin bei mittlerer Hitze 5 Min. ringsherum an.

6

Fügen Sie in der letzten Min. die restlichen Zwiebelstücke dazu und lassen Sie diese mitbraten.

7

Geben Sie die Tomatenstücke und getrockneten Tomaten dazu und würzen Sie die Soße mit ½ TL italienischen Kräutern.

8

Lassen Sie alles circ !0 Min. bei kleiner Hitze offen köcheln.

9

Bereiten Sie inzwischen den Linsenreis nach Packungsangabe zu.

10

Schmecken Sie die Tomatensauce mit Salz ab und verteilen Sie die Linsen wie Reis auf Tellern.

11

Richten Sie die Hackbällchen mit Tomatensauce darauf an.

Tipp: Statt Olivenöl kann auch das Öl der eingelegten Tomaten zum Anbraten genutzt werden. Die Zutaten dieses Rezeptes sind von Natur aus glutenfrei.

Quelle: Alnatura; Fotograf: Frank Weinert

Hackbällchen mit Tomatensauce