Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Haselnussmakronen

25 min
Dauer
20 Min
Backzeit
130 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Umluft
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 250 g Haselnüsse, gemahlen
  • 200 g Zucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Stk Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 4 Stk Eier (Eiweiß)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

 
1
Nimm zuerst eine große Rührschüssel.
2
Gebe in die Schüssel zuerst die gemahlenen Haselnüsse und den Zucker, anschließend alles mit einem Löffel gut vermischen.
3
Füge nun den Zimt und die geriebene Schale der Zitrone hinzu und vermische alles miteinander.
4
Nehme ein großes Rührgefäß (z.B. Messbecher) und trenne nun die Eier. Das Eiweiß in das Rührgefäß geben, das Eigelb wird nicht benötigt.
5
Zu dem Eiweiß noch eine Prise Salz hinzufügen und anschließend mit dem Mixer auf höchster Stufe schaumig schlagen bis es nicht mehr flüssig ist.
6
Den Eischnee sofort in die große Rührschüssel mit den restlichen Zutaten geben und unterheben.
7
Backofen vorheizen (Umluft 130-150°C).
8
Backblech mit Backpapier auslegen.
9
Am besten nimmt man nun mit einem Teelöffel etwas Teig auf und bestreicht damit die Oblaten. Wenn das Backblech voll ist, geht es ab in den Backofen.
10
Backzeit 20-25 min. (bei mittlerer Schiene). Die Backzeit kann je nach Backofen etwas variieren. Die Makronen sind fertig, wenn sie goldbraun gebacken sind.