Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Helles Spritzgebäck mit Schoko-Glasur

2,45 h
Dauer
15 Min
Backzeit
190 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste7 Zutaten

  • 100 g Alnatura Puderzucker
  • 60 g Alnatura Speisestärke
  • 100 ml Alnatura Frische Vollmilch
  • 1 Prise Alnatura Meersalz
  • 150 g weiche Alnatura Süßrahmbutter
  • 200 g Alnatura Weizenmehl Type 405
  • 100 g Alnatura Kuvertüre Zartbitter

von Alnatura

So wird's gemacht

Butter, Zucker und Speisestärke in einer Schüssel mit dem Handrührgerät in 2–3 min zu einer glatten Masse verrühren.

1

Butter, Zucker und Speisestärke in einer Schüssel mit dem Handrührgerät in 2–3 min zu einer glatten Masse verrühren.

2

Milch zugeben und erneut 1 min rühren.

3

Salz und Mehl hinzufügen und mit den Händen zügig zu einem homogenen Teig verkneten.

4

Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

5

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, zu Kreisen à 5 cm Durchmesser auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche spritzen und je 15 min auf der mittleren Schiene im Ofen backen.

6

Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

7

Kuvertüre fein hacken und im Wasserbad unter gelegentlichem Rühren schmelzen.

8

Das Spritzgebäck zur Hälfte in die Glasur tauchen und auf Backpapier auskühlen lassen – mindestens 2 h, besser über Nacht.

Tipp: Damit der Teig nicht aus dem Spritzbeutel läuft, knapp über die Tülle eine Wäscheklammer stecken. Dann den Teig einfüllen, die Klammer entfernen und beliebige Formen auf das Backblech drücken. Quelle: Alnatura; Fotograf: Frank Weinert

Helles Spritzgebäck mit Schoko-Glasur