Hirschgulasch mit Lebkuchen-Biersoße

90 min
Dauer
190 °C
Temperatur
Umluft
mittel

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste16 Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Staudensellerie
  • 1 kg Hirschgulasch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 5 Wacholderbeeren
  • 3 Lorbeerblätter
  • 500 ml dunkles Bier
  • 300 ml Wildfond
  • Lebkuchengewürz
  • Salz/Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL dunkler Soßenbinder
  • 500 g Karotten
  • 1/2 TL Zucker
  • 300 g Nudeln
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • etwas Olivenöl

So wird's gemacht

Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Staudensellerie abziehen, waschen und würfeln.

1

Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Staudensellerie abziehen, waschen und würfeln.

2

In einem Bräter in 2 EL heißem Olivenöl die Zwiebelwürfel 3 Min. braten. Hirschgulasch dazugeben und unter Rühren 5 Min. braten.

3

Selleriewürfel, Tomatenmark, Wacholderbeeren, und Lorbeerblätter dazugeben, 3 Min. braten. Mit Bier und  Wildfond ablöschen.

4

Mit Lebkuchengewürz, Salz und Pfeffer würzen und ohne Deckel ca. 1 Stunde bei kleiner Hitze garen, dabei öfter umrühren. Mit Soßenbinder binden.

5

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

6

Die Möhren putzen, schälen und in Stifte schneiden.

7

Möhrenstifte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und dem verbliebenen Olivenöl vermischen und 25 Minuten im Backofen garen.

8

Nudeln nach Packungsangabe in gesalzenem Wasser garen.

9

Hirschgulasch mit Salz, Pfeffer und Petersilie verfeinern, mit Nudeln und Möhren auf 4 Tellern anrichten und servieren.

Passend dazu: Birnen mit Preiselbeeren

Hirschgulasch mit Lebkuchen-Biersoße