Angebote
Produkte
Shop
Mein Globus
Einkaufsliste

Käschde-Hähnsche

40 min
Dauer
14 Min
Backzeit
160 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
mittel

Käschde-Hähnsche

Zubereitung: 40 min
Backzeit: 14 min
160 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
mittel

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste20 Zutaten

So wird's gemacht

1. Die Maronen im Beutel in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmen.

2. Schalotten pellen, fein würfeln und in Butter anbraten.

3. Bacon und warme Maronen dazugeben und braten, bis der Bacon kross ist.

4. Mit Sahne ablöschen und vollständig einkochen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

5. Die abgekühlte Masse mit einem großen Messer etwas zerkleinern.

6. In die dicke Seite der Hähnchenbrust eine kleine Öffnung schneiden und mithilfe eines Kaffeelöffels die Masse darin verteilen.

7. Danach sorgfältig verschließen.

8. Die Hähnchenbrüste in einer Pfanne mit Öl rundherum anbraten. Danach würzen, Butter und Rosmarin zufügen.

9. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C, ca. 12–14 Minuten, je nach Größe der Hähnchenbrüste garen.

10. Den Wirsing von unschönen Blättern befreien und mit dem Strunk in Spalten schneiden. Strunk entfernen, den Kohl in feine Streifen schneiden, waschen und trocknen.

11. Schalotten, Möhren und Pastinaken schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

12. In einem flachen Topf das Öl erhitzen und zuerst die Gemüsestreifen anbraten.

13. Dann den Kohl mit einer Prise Zucker hinzugeben. Für etwa 3–4 Minuten unter Rühren braten.

14. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und anschließend die Sahne dazugeben. Für weitere 3 Minuten köcheln lassen und dann abschmecken. Der Kohl sollte noch leicht bissfest sein.

15. Den Kohl auf vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und das Hähnchen in der Mitte durchschneiden, damit man die Füllung sieht.

16. Mit Rosmarin dekorieren und servieren.

1

Die Maronen im Beutel in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmen.

2

Schalotten pellen, fein würfeln und in Butter anbraten.

3

Bacon und warme Maronen dazugeben und braten, bis der Bacon kross ist.

4

Mit Sahne ablöschen und vollständig einkochen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

5

Die abgekühlte Masse mit einem großen Messer etwas zerkleinern.

6

In die dicke Seite der Hähnchenbrust eine kleine Öffnung schneiden und mithilfe eines Kaffeelöffels die Masse darin verteilen.

7

Danach sorgfältig verschließen.

8

Die Hähnchenbrüste in einer Pfanne mit Öl rundherum anbraten. Danach würzen, Butter und Rosmarin zufügen.

9

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C, ca. 12–14 Minuten, je nach Größe der Hähnchenbrüste garen.

10

Den Wirsing von unschönen Blättern befreien und mit dem Strunk in Spalten schneiden. Strunk entfernen, den Kohl in feine Streifen schneiden, waschen und trocknen.

11

Schalotten, Möhren und Pastinaken schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

12

In einem flachen Topf das Öl erhitzen und zuerst die Gemüsestreifen anbraten.

13

Dann den Kohl mit einer Prise Zucker hinzugeben. Für etwa 3–4 Minuten unter Rühren braten.

14

Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und anschließend die Sahne dazugeben. Für weitere 3 Minuten köcheln lassen und dann abschmecken. Der Kohl sollte noch leicht bissfest sein.

15

Den Kohl auf vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und das Hähnchen in der Mitte durchschneiden, damit man die Füllung sieht.

16

Mit Rosmarin dekorieren und servieren.

Käschde-Hähnsche