Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kaffeecremeblüten Plätzchen

von Alexandras kleine Backwerkstatt, Globus Neutraubling

60 min
Dauer
8 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Umluft
leicht
1

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Butter
  • 1 Stk Ei
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 150 g Vollmilchkuvertüre
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 3 TL Espresso- oder Kaffeepulver
  • 1 Stk Ausstechform in Blütenform

So wird's gemacht

Mehl, Backpulver, Butter, Ei, Zucker und Vanillinzucker zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten und den Teig für ca. 2 Stunden kalt stellen.

1

Mehl, Backpulver, Butter, Ei, Zucker und Vanillinzucker zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten und den Teig für ca. 2 Stunden kalt stellen.

2

Den Teig mit etwas Mehl auf ca. 3mm Stärke ausrollen und mit einer Blütenform ausstechen.

3

Auf einem Backpapier bei ca. 180°C goldgelb backen.

4

Die Plätzchen auskühlen lassen.

5

Die Vollmilchkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und mit dem Kaffeepulver vermengen. Je nach Belieben, kann mehr oder weniger Pulver vermengt werden.

6

Das Kuvertüregemisch auf die Blüten klecksen, kurz antrocknen lassen und eine weitere Blüte daraufsetzen. Fest werden lassen.

7

Zum Schluss noch die Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen lassen und die Blüten damit verzieren.

Kaffeecremeblüten Plätzchen