Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kaffeecremeblüten Plätzchen

60 min
Dauer
8 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
untere Schiene
Umluft
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Butter
  • 1 Stk Ei
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 150 g Vollmilchkuvertüre
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 3 TL Espresso- oder Kaffeepulver
  • 1 Stk Ausstechform in Blütenform

Zubereitung

 
1
Mehl, Backpulver, Butter, Ei, Zucker und Vanillinzucker zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten und den Teig für ca. 2 Stunden kalt stellen.
2
Den Teig mit etwas Mehl auf ca. 3mm Stärke ausrollen und mit einer Blütenform ausstechen. Auf einem Backpapier bei ca. 180°C goldgelb backen. Die Plätzchen auskühlen lassen.
3
Die Vollmilchkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und mit dem Kaffeepulver vermengen. Je nach Belieben, kann mehr oder weniger Pulver vermengt werden. Das Kuvertüregemisch auf die Blüten klecksen, kurz antrocknen lassen und eine weitere Blüte daraufsetzen. Fest werden lassen.
4
Zum Schluss noch die Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen lassen und die Blüten damit verzieren.