Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kalbsschnitzel in Morchel-Eihülle

30 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 1 Packung Spinatsalat
  • 1 Schale Gartenkresse
  • 1 Schale Sprossen
  • (Radieschen oder Alfalfa
  • 6 EL Salat-Kerne-Mix
  • 1 EL natives Rapsöl
  • 10 g getrocknete Morcheln
  • 4 Kalbschnitzel à 80 g
  • (Oberschale oder Rücken-Lachs)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 60 g Mehl
  • 4 Eier
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Butterschmalz
  • 40 ml heller Essig
  • 1 EL Senf
  • 80 ml natives Rapsöl
  • 2 EL Bärlauchpesto
play icon

Zubereitung

 
1
Salat, Kresse und Sprossen waschen und trocknen. In einer Pfanne die Kerne mit etwas Öl rösten. Danach auf einem Küchenkrepp abkühlen lassen.
2
Morcheln in warmem Wasser einweichen, kleinschneiden und gründlich von Sand oder Unreinheiten befreien. Morcheln sehr fein schneiden und gut abtrocknen. Kalbsschnitzel, falls notwendig, etwas plattieren.
3
Salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. Eier und Parmesan schaumig rühren. Morchelstückchen unterrühren. Eine Pfanne mit dem Butterschmalz erhitzen.
4
Die bemehlten Schnitzel durch die Eimasse ziehen und in die Pfanne geben. Schnitzel auf jeder Seite ca. 2 – 3 Minuten langsam garen, bis sie goldbraun sind. Für die Salatsoße: Essig, Senf, Öl, Pesto und Gewürze gründlich mischen und abschmecken.
5
Salate anrichten und mit der Salatsoße begießen. Schnitzel, Kerne, Kresse und Sprossen obenauf dekorieren.