Karottenkuchen

75 min
Dauer
40 Min
Backzeit
190 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste11 Zutaten

  • 200 g Karotten
  • 1/2 Zitrone, unbehandelt
  • 5 Eier
  • 160 g Zucker
  • 70 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 240 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1/2 TL Zimt
  • Marzipandecke, zum Verzieren
  • Zartbitterkuvertüre, zum Verzieren
  • Marzipanmöhren, zum Verzieren

So wird's gemacht

Karotten fein raspeln, Zitronenschale abreiben.

1

Karotten fein raspeln, Zitronenschale abreiben.

2

Eier trennen, das Eiweiß mit 60 g Zucker mischen. Mit einem Handrührgerät kräftig aufschlagen.

3

Eischnee zu den Karotten geben. Eigelb mit restlichem Zucker aufschlagen.

4

Mehl und Backpulver vermischen, mit Haselnüssen, Zimt und der Eigelb-Zucker-Mischung unter die Karottenmischung rühren.

5

Teig in eine Form füllen und bei ca. 190 °C (Heißluft) für etwa 40 min backen (Stäbchenprobe).

6

Leicht abkühlen lassen, Kuchen aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.

7

Eine Marzipandecke über den Kuchen legen, überstehende Ränder abschneiden. Geschmolzene Kuvertüre auf dem Kuchen verstreichen, Marzipanmöhrchen darauf verteilen. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Tipp: Die Menge reicht auch für zwei Hasen- oder Lammformen: Nach dem Backen können Sie diese mit Puderzucker bestäuben und mit einem Band dekorieren.

Karottenkuchen