Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Karottenkuchen

von Anonym, Globus Schwandorf

75 min
Dauer
60 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste13 Zutaten

  • 400 g Karotten
  • 1 Stk Zitrone, den Saft
  • 175 g Sonnenblumenöl
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Stk Vanilleschote, das Mark
  • 200 g Zucker
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Ingwer frisch gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Kuvertüre
  • 5-10 Stk Ostereier zum Dekorieren

So wird's gemacht

Karotten schälen, fein raspeln und in eine Schüssel geben.

1

Karotten schälen, fein raspeln und in eine Schüssel geben.

2

Öl und den Zitronensaft hinzugeben und zur Seite stellen.

3

In eine andere Schüssel, die trockenen Zutaten geben und vermischen.

4

Karotten-Öl-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen.

5

Kastenform einfetten und den Teig in die Form geben und in den vorgeheizten Ofen stellen.

6

Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

7

Kuvertüre schmelzen und über den Kuchen geben und mit Ostereiern verzieren.

Karottenkuchen