Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kartoffel-Pfifferling-Gulasch

60 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste11 Zutaten

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 100 g Zwiebelwürfel
  • 20 g Knoblauch
  • 50 g Butterschmalz
  • 80 g Tomatenmark
  • 0,5 l Gemüsebrühe
  • 500 g Pfifferlinge
  • 100 g Schmand
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • 1 TL Paprikapulver
  • etwas Majoran

So wird's gemacht

Die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.

1

Die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.

2

Die Zwiebeln und den Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken.

3

In einem Schmortopf 2 EL Butterschmalz erhitzen.

4

Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

5

Das Paprikapulver und Tomatenmark hinzugeben und kurz mitbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen.

6

Anschließend die Kartoffeln hinzugeben, das Kartoffelgulasch mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.

7

Inzwischen die Pfifferlinge putzen und trocken abreiben, große Pilze halbieren oder vierteln, kleine ganz lassen.

8

Das übrige Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin bei starker Hitze 2 Minuten braten, salzen und pfeffern.

9

Die Pfifferlinge zum Kartoffelgulasch geben.

10

Den Schmand und nach Belieben die Petersilie unterrühren und 2–3 Minuten mitschmoren.

Kartoffel-Pfifferling-Gulasch