Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kartoffelrösti mit Spiegelei

35 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 4 festkochende Kartoffeln
  • nach Belieben Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • 4 Bio- Eier
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • frische geschnittener Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

 
1
Kartoffeln schälen, waschen und raspeln. Die Raspel (mit den Händen) ausdrücken mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 100 °C (Umluft) vorheizen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, die Kar-toffelraspel zu Rösti formen und hineingeben. Von einer Seite knusprig goldgelb braten und wenden. Gegebenenfalls nochmal etwas Öl zugeben. Die Rösti von der anderen Seite knusprig braten. Nehmen Sie die Rösti aus der Pfanne und lassen Sie auf Küchenpapier abtropfen. Sie können die Rösti im Back-ofen warmhalten.In einer Pfanne etwas Öl erwärmen, die Eier hineinschlagen und zu Spiegeleiern braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer zweiten Pfanne den Schinken (ohne Zugabe von Öl) erwärmen. Die Rösti auf Teller legen und den warmen Schinken darauf anrichten. Die Spiegeleier aus der Pfanne nehmen und auf die Rösti legen. Nach Belieben mit Schnittlauch bestreuen und servieren.