Kimchi

1,5 h
Dauer
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste7 Zutaten

  • 2-3 Esslöffel Salz
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Ingwer
  • 4 Knoblauchzehen
  • Nori-Blatt
  • Gewürze: 4 1 EL Chilipulver, 2 TL Paprikapulver und ½ EL Agavendicksaft, 3 Wachholderbeeren und 2 Lorbeerblätter für die Würzpaste
  • 1 Chinakohl

So wird's gemacht

So gelingt das Fermentieren:

Chinakohl waschen und in Stücke schneiden.

1

Chinakohl waschen und in Stücke schneiden.

2

Kohl in eine Schüssel geben, mit Salz bedecken und anschließend mit Wasser übergießen.

3

Kohl zwei bis vier Stunden in der Salzlake ziehen lassen. Das Salz lässt die Feuchtigkeit entweichen und fungiert als Konservierungsmittel auf natürlicher Basis.

4

Den Kohl aus der Salzlacke holen, abspülen und abtropfen lassen

5

Möhren und Ingwer hobeln.

6

Kohl mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und Gewürze gut einmassieren. Wegen des Chilis empfehlen sich dafür Handschuhe.

7

Gemüse mit Würzpaste in ein sauberes, steriles Glas geben, gegebenenfalls mit der restlichen Salzlake auffüllen, damit alles von Flüssigkeit bedeckt ist.

8

Glas nicht komplett verschließen, damit die Gase entweichen können, die beim Fermentieren von Gemüse entstehen.

9

Glas bei Raumtemperatur mindestens zwei Tage stehen lassen. Je länger das Glas steht und das Gemüse fermentieren kann, desto intensiver der Geschmack vom Kimchi.

Kimchi