Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Klassische Hühnersuppe

Der Klassiker der Herbst-Suppen wärmt wunderbar an kalten Tagen.

leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 2 Bund Suppengrün
  • 4 Zwiebeln
  • 1 küchenfertiges Suppenhuhn (ca. 2,5 kg)
  • 4-5 Lorbeerblätter
  • 8-10 Gewürznelken
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • Salz
  • 750 g Möhren
  • 500 g Suppennudeln
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • nach Belieben:
  • 300 g tiefgefrorene Erbsen

Zubereitung

 
1
Das Suppengrün schälen, waschen und grob würfeln. Die Zwiebeln schälen und vierteln.
2
Das Suppenhuhn waschen und mit dem Gemüse, den Lorbeerblätter, Nelken, Wacholderbeeren,
3
Pfefferkörner und 2 EL Salz in einen großen Topf geben. 4 Liter Wasser angießen, aufkochen lassen
4
und mit leicht geöffnetem Deckel bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 3,5–4 Stunden köcheln.
5
Die Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach
6
Packungsanweisung zubereiten. In ein Sieb gießen, kurz abschrecken und gut abtropfen lassen.
7
Das Huhn aus der Brühe nehmen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und das Suppengemüse abtropfen
8
lassen. Die Brühe in einem großen Topf aufkochen, die Möhren hinzufügen, aufkochen und ca. 6 Minuten
9
garen. Währenddessen das Fleisch von Haut und Knochen lösen und fein zerrupfen. Das Fleisch und
10
die Nudeln zur Brühe geben und kurz erhitzen. Nach Belieben können noch tiefgefrorene Erbsen
11
hinzugegeben werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
12
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Suppe anrichten
13
und etwas Petersilie darüber streuen. Dazu passt ein frisches Baguette.