Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kotelettpfanne

mit Bohnen und Kürbis

45 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • Stk. Schweinekoteletts
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 6 EL Öl
  • 500 g junge Kartoffeln (kleine Kartoffeln mit Schale)
  • 300 g Prinzessbohnen
  • 300 g Hokkaido Kürbis
  • 150 g Zwiebeln
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • etwas Öl zum Anbraten
play icon

Zubereitung

 
1
Die Koteletts mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. 4 EL Öl mit Knoblauch und Bohnenkraut mischen und die Koteletts damit einreiben. Die Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 Min. bissfest garen. Anschließend abgießen und vierteln. Die Bohnen waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Den Kürbis waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Bohnen und Kürbis dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Die Brühe zugießen und das Gemüse offen 8–10 Min. bissfest garen, bis die Flüssigkeit vollständig eingekocht ist. In einer großen Pfanne die Koteletts mit etwas Öl scharf anbraten. Die Kartoffeln dazugeben und kurz mit anbraten. Bohnen und Kürbis hinzugeben, vorsichtig wenden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse zusammen mit den Koteletts anrichten.

Wählen Sie Ihren Markt

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Globus