Kürbis-Bruschetta mit Birne

20 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 feste, reife Birne
  • 30 g Rucola
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Bauernbrot (à ca. 45 g)
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • gehackte Walnüsse (optional)

So wird's gemacht

Das weiche Innere und die Kerne von 200 g Hokkaido-Kürbis herauskratzen. Kürbis erst in 1 cm breite Scheiben schneiden, dann ebenso groß würfeln. Die Birne vierteln, entkernen und ebenso würfeln.

1

Das weiche Innere und die Kerne von 200 g Hokkaido-Kürbis herauskratzen. Kürbis erst in 1 cm breite Scheiben schneiden, dann ebenso groß würfeln. Die Birne vierteln, entkernen und ebenso würfeln.

2

Rucola waschen und trocken schleudern. 3 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. 4 Scheiben Bauernbrot (à ca. 45 g) halbieren und im heißen Öl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun rösten. Brote auf einem Gitter abkühlen lassen. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Kürbis bei mittlerer Hitze 5 Min. unter Wenden braten. Birnenwürfel zugeben und weitere 3 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Kürbismischung mit dem Rucola auf den Broten anrichten und mit wenig Olivenöl beträufeln. Optional können noch nach Belieben gehackte Walnüsse über die fertig angerichtete Bruschetta gestreut werden.

Kürbis-Bruschetta mit Birne