Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kürbissuppe mit knusprigem Topping

30 min
Dauer
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste11 Zutaten

  • 1 Hokkaidokürbis (ca. 1,5kg)
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Kokosöl
  • 1 EL Zucker
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 60 g frischer Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 100 g Schinkenwürfel
  • nach Belieben Salz und Pfeffer

Kürbiskernsuppe mit Kürbiskernen und Schinkenwürfeln als Alternative zum vegetarischen Klassiker.

So wird's gemacht

Kürbis waschen und zerteilen. Die Kerne entfernen und den Rest in ca. 1,5–2 cm große Würfel schneiden.

1

Kürbis waschen und zerteilen. Die Kerne entfernen und den Rest in ca. 1,5–2 cm große Würfel schneiden.

2

Zwiebel schälen, würfeln und in einem Topf im Kokosöl glasig andünsten. Kürbiswürfel und Zucker hinzugeben, kurz anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

3

Ingwer schälen, klein schneiden und zusammen mit dem Currypulver, etwas Salz und Pfeffer zur Suppe geben.

4

Zugedeckt ca 20–25 Minuten köcheln lassen.

5

Währenddessen in einer Pfanne ohne Fett die Kürbiskerne leicht anrösten.

6

Anschließend die Schinkenwürfel kross braten.

7

Die Suppe pürieren und mit Crème fraîche, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Kürbiskernen und Schinkenwürfeln anrichten.

Tipp: Kürbiskerne sind ein leckerer und gesunder Snack für Zwischendurch: einfach waschen, salzen und auf einem Backblech im Ofen bei 170 ° Umluft ca. 15–20 Minuten rösten.

Kürbissuppe mit knusprigem Topping