Lebkuchenherz

30 min
Dauer
20 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
Umluft
mittel
1

Ihre Einkaufsliste20 Zutaten

  • 375 g Mehl (plus mehr zum Arbeiten)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Zucker
  • 15 g Kakaopulver
  • 7,5 g Lebkuchen-Gewürz (1/2 Pck.)
  • 1 Pck. Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 TL Speisestärke (gehäuft)
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 g Zuckerrübensirup
  • 100 g Agavendicksaft
  • Schablone zum Ausschneiden der Herzen (etwa 15 x 10 cm)
  • Kuvertüre
  • Nüsse
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Lebensmittelfarbe
  • Hagelzucker
  • Zuckerstreusel

So wird's gemacht

Zutaten für etwa 8 kleine oder 2 große Herzen

Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Zucker, Kakaopulver, Lebkuchen-Gewürz, Backpulver und der Prise Salz vermischen. Speisestärke mit 3 TL Wasser glatt rühren.

1

Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Zucker, Kakaopulver, Lebkuchen-Gewürz, Backpulver und der Prise Salz vermischen. Speisestärke mit 3 TL Wasser glatt rühren.

2

Das Öl zusammen mit dem Zuckerrübensirup und dem Agavendicksaft in einen Topf geben und erwärmen, bis die Masse schön flüssig ist. Vorsicht: Nicht kochen, nur erwärmen!

3

Mehlmischung mit der Sirupmischung, der angerührten Speisestärke und Wasser (nach Bedarf) zu einem festen Teig verkneten, am besten mit der Hand.

4

Nebenbei den Ofen vorheizen auf 175 °C Umluft.

5

Den Teig auf einer großzügig bemehlten Unterlage auf 3-5 mm ausrollen, die Schablone auflegen, die Herzen mit einem Messer ausschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Aus den Teigresten einfach Mini-Herzen oder Mini-Brezn formen.

6

Dann alles bei 175 °C ca. 20 Minuten lang backen.

7

Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter oder einen umgedrehten Ofenrost legen. Danach sollten die Herzen nicht mehr weich, sondern recht trocken und hart sein, eher wie Kekse. Erst dann nach Herzenslust verzieren!

Lebkuchenherz