Lustige Weihnachtskekse ohne backen

30 min
Dauer
leicht
1

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • Oreo-Kekse
  • Kuvertüre (hell und dunkel)
  • Kleine Brezeln
  • Zuckeraugen
  • Zuckerschrift
  • Weihnachtsplätzchenverzierung
  • Cakepopstiele
  • Minimarshmallows
  • Rotes Fondant

So wird's gemacht

Die Cakepopstiele vorsichtig in die Mitte der Oreo-Kekse stecken, so dass eine Art Keks-Lutscher entsteht. Das sorgt später für saubere Hände bei den Kindern.

1

Die Cakepopstiele vorsichtig in die Mitte der Oreo-Kekse stecken, so dass eine Art Keks-Lutscher entsteht. Das sorgt später für saubere Hände bei den Kindern.

2

Die Kuvertüre laut Anleitung im Wasserbad schmelzen.

3

Die Kekse komplett in die geschmolzene Schokolade eintauchen und in einem Cakepopständer zum Trocknen abstellen. Alternativ kann auch ein Stück Styropor oder Steckschaum verwendet werden.

4

Wenn die Schokolade etwas angetrocknet ist, die Augen und eine rote Zuckerperle als Nase eindrücken. Für den Weihnachtsmann die kleinen Marshmallows mit der Schere ein Mal durchschneiden und als Bart verwenden. Aus dem roten Fondant eine Mütze formen und als Zipfel ebenfalls einen halben Marshmallow benutzen. Dieser kann einfach mit weißer Zuckerschrift aufgeklebt werden. Für die Rentiere die kleinen Brezeln in der Mitte durchbrechen und rechts und links als Geweih in die Schokolade drücken.

Lustige Weihnachtskekse ohne backen