Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Maishähnchenbrust

40 min
Dauer
15 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Zutaten für

5
5

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

  • 4 Stück Maishähnchenbrust
  • 400 g Kartoffeln
  • 400 g Möhren
  • 80 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 20 g gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Öl

mit Kartoffel-Möhrenpürree

So wird's gemacht

Die Maishähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten kurz scharf anbraten.

1

Die Maishähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten kurz scharf anbraten.

2

Anschließend in eine feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C Umluft fertig garen.

3

Die Kartoffeln und Möhren schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in reichlich gesalzenem Wasser kochen. Sobald die Kartoffeln weich sind das Wasser abgießen.

4

Die Butter und die Milch hinzugeben und grob zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

5

Die Maishähnchenbrust aus dem Ofen nehmen, zusammen mit dem Püree anrichten und mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Maishähnchenbrust