Angebote
Produkte
Shop
Mein Globus
Einkaufsliste

Malzbierschwenker

45 min
Dauer
15 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Malzbierschwenker

Zubereitung: 45 min
Backzeit: 15 min
180 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste27 Zutaten

So wird's gemacht

1. Die Steaks nebeneinander in ein Mariniergefäß legen.

2. Zwiebel pellen und in halbe Ringe schneiden, Ingwer schälen und fein schneiden, die Blättchen vom Thymian entfernen.

3. Zwiebel, Ingwer, Thymianblättchen, Malzbier und Öl mit Salz und Pfeffer verrühren und über die Steaks gießen. Für mehrere Stunden oder besser über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

4. Die Kartoffeln gründlich (mit einer Bürste) waschen und in ca. 1 cm starke Spalten schneiden.

5. Die Kartoffelspalten mit dem Öl vermischen, salzen und im Backofen 10–15 Minuten (je nach Kartoffelart und Größe) auf einem mit Backpapier belegten Blech (auf der unteren Einschubleiste) bei 180 °C Umluft garen.

6. Nach der Garzeit die geputzten, halbierten und mit etwas Grün belassenen Radieschen zu den Kartoffeln geben.

7. Alles erneut mit Salz, Thymian und mit einer kräftigen Portion Pfeffer würzen und für weitere 15 Minuten im Backofen lassen.

8. Die Steaks aus der Marinade nehmen, abstreifen und auf einem Küchenkrepp kurz antrocknen lassen.

9. In einer Grillpfanne das Öl erhitzen und die Steaks von beiden Seiten 3 Minuten garen.

10. Danach auf ein Backofengitter geben, mit der Marinade belegen und über den Kartoffeln für 15 Minuten im Backofen fertiggaren. (Tipp: Natürlich gelingt dieses Gericht wesentlich besser auf einem Schwenker!)

11. Die Zutaten für die Vinaigrette verrühren und 10 Minuten ruhen lassen.

12. Danach erneut abschmecken.

13. Löwenzahn putzen, in 5 cm lange Stücke schneiden und im warmem Wasser waschen und trocken schleudern.

14. Löwenzahnsalat flach auf Tellern anrichten, die warmen Radieschen-Kartoffeln auf den Salat geben und mit der Vinaigrette begießen. Schwenker zum Salat legen.

1

Die Steaks nebeneinander in ein Mariniergefäß legen.

2

Zwiebel pellen und in halbe Ringe schneiden, Ingwer schälen und fein schneiden, die Blättchen vom Thymian entfernen.

3

Zwiebel, Ingwer, Thymianblättchen, Malzbier und Öl mit Salz und Pfeffer verrühren und über die Steaks gießen. Für mehrere Stunden oder besser über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

4

Die Kartoffeln gründlich (mit einer Bürste) waschen und in ca. 1 cm starke Spalten schneiden.

5

Die Kartoffelspalten mit dem Öl vermischen, salzen und im Backofen 10–15 Minuten (je nach Kartoffelart und Größe) auf einem mit Backpapier belegten Blech (auf der unteren Einschubleiste) bei 180 °C Umluft garen.

6

Nach der Garzeit die geputzten, halbierten und mit etwas Grün belassenen Radieschen zu den Kartoffeln geben.

7

Alles erneut mit Salz, Thymian und mit einer kräftigen Portion Pfeffer würzen und für weitere 15 Minuten im Backofen lassen.

8

Die Steaks aus der Marinade nehmen, abstreifen und auf einem Küchenkrepp kurz antrocknen lassen.

9

In einer Grillpfanne das Öl erhitzen und die Steaks von beiden Seiten 3 Minuten garen.

10

Danach auf ein Backofengitter geben, mit der Marinade belegen und über den Kartoffeln für 15 Minuten im Backofen fertiggaren. (Tipp: Natürlich gelingt dieses Gericht wesentlich besser auf einem Schwenker!)

11

Die Zutaten für die Vinaigrette verrühren und 10 Minuten ruhen lassen.

12

Danach erneut abschmecken.

13

Löwenzahn putzen, in 5 cm lange Stücke schneiden und im warmem Wasser waschen und trocken schleudern.

14

Löwenzahnsalat flach auf Tellern anrichten, die warmen Radieschen-Kartoffeln auf den Salat geben und mit der Vinaigrette begießen. Schwenker zum Salat legen.

Malzbierschwenker