Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Marzipan-Zimtsterne

von katthi, Globus Wachau

45 min
Dauer
30 Min
Backzeit
125 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • 3 Stk Eiweiß
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 375 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 Stk Ei
  • 100 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Dessert-Soße Vanille zum Kochen

So wird's gemacht

Eiweiß zu festem Einschnee schlagen und den gesiebten Pudezucker esslöffelweise unterheben.

1

Eiweiß zu festem Einschnee schlagen und den gesiebten Pudezucker esslöffelweise unterheben.

2

Vanillezucker, Zimt und so viele gemahlene Mandeln unterrühren, bis der Teig nur kaum noch klebt.

3

Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Std. kaltstellen.

4

Derweil Marzipan in kleine Stückchen reißen und zusammen mit dem Ei und der Milch vorsichtig zu einer feinen Paste pürieren.

5

Dann erst Zucker, Soßenpulver und Milch hinzufügen und verrühren.

6

Backofen auf 125 Grad (Umluft: 100 Grad) vorheizen. Übrige Mandeln auf der Arbeitsplatte verteilen und den Teig 0,5 bis knapp 1 cm dick darauf ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

7

Die Zimtsterne mithilfe eines Pinsels mit dem Marizpanguss bestreichen.

8

Das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und das Ganze ca. 15 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 100 Grad (Umluft: 80 Grad) herunterdrehen und weitere 10-15 Minuten backen.

9

Danach die Plätzchen auf einem Kuchengitter erkalten lassen.