Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Matjes Tatar

30 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste16 Zutaten

  • 4 naturbelassene, echte Matjes-Doppelfilets
  • 1 Knolle Bete (vakuumverpackt)
  • 1 Apfel (regionale Sorte)
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • 30 ml kaltgepresstes Rapsöl
  • 10 ml Apfelessig aus dem Holzfass
  • 50 g Schmand
  • 5 g Wasabi
  • Spinat-Salat
  • Radieschen-Sprossen
  • reines Meersalz
  • schwarzer, geschroteter Pfeffer
  • Beilage:
  • Baguette, Pumpernickel
  • oder dunkles Landbrot

mit Apfel, Rote Bete und Wasabi.

So wird's gemacht

Matjes abwaschen, Flossenreste entfernen.

1

Matjes abwaschen, Flossenreste entfernen.

2

Matjes, Rote Bete, geschälte Äpfel und Schnittlauch fein schneiden und ggf. würfeln.

3

Mit Öl, Essig, Salz und Pfeffer würzen. Gut mischen. Für 15 – 20 Minuten marinieren.

4

Danach den Fond abgießen und mit dem Schmand verrühren.

5

Wasabi gründlich einarbeiten und Nachwürzen.

6

Tatar mit Hilfe eines Ringes anrichten und den Salat rund um das Türmchen anrichten.

7

Mit der Wasabi-Creme anrichten und mit den Sprossen dekorieren.

Matjes Tatar