Mirabellenkuchen

60 min
Dauer
40 Min
Backzeit
190 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste12 Zutaten

  • 25 g frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 150 g Zucker
  • 400 g Mehl
  • 3 Eier
  • Salz
  • 120 g weiche Butter
  • 1,2 kg Mirabellen
  • 600 g Schmand
  • 4 EL Speisestärke
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Quittengelee

So wird's gemacht

(Für ca. 24 Einheiten)

1

(Für ca. 24 Einheiten)

2

Für den Teig Hefe, 100 ml Milch und 60 g Zucker verrühren. Mehl, restliche Milch, 1 Ei und 1 Prise Salz zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts mindestens 2 Minuten kneten. Dann Butter zugeben und weitere 3 Minuten kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (ca. 1 Stunde), sodass er auf das doppelte Volumen wächst.

3

Mirabellen waschen und entsteinen. Für die Schmand-Creme Schmand, restliche Eier, restlicher Zucker, Stärke und Zitronensaft vermischen.

4

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze).

5

Bevor der Teig auf einem gefetteten Blech verteilt wird, nochmals gut durchkneten. Dann den Teig gleichmäßig bis zum Blechrand auseinanderdrücken und mit der Schmand-Creme bestreichen. Die Mirabellen verteilen. Auf der untersten Backofenschiene 35-40 Minuten backen. Quittengelee aufkochen und den heißen Kuchen damit bestreichen. Dann lauwarm abkühlen lassen und servieren.

Tipp: Dazu schmeckt Vanille-Eis.

Mirabellenkuchen