Nougat-Kugeln

von Sandra, Globus Freilassing

30 min
Dauer
20 Min
Backzeit
160 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 175 g Mehl
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Messerspitze Zimt
  • 1 Stk Eigelb
  • 75 g Nougat schnittfest
  • 80 g Haselnusskrokant (oder gehackte Haselnüsse)
  • 1 EL Rum
  • 60 g Schokolade

So wird's gemacht

Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Zimt und Kardamom cremig rühren, Eigelb und Mehl unterkneten. Teig zu einer Rolle von ca. 40 cm Länge formen, mit Klarsichtfolie umhüllen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

1

Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Zimt und Kardamom cremig rühren, Eigelb und Mehl unterkneten. Teig zu einer Rolle von ca. 40 cm Länge formen, mit Klarsichtfolie umhüllen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

2

Nougat über Wasserdampf schmelzen, 50 g Haselnusskrokant und Rum unterrühren.

3

Masse etwas abkühlen lassen, 40 kleine Kügelchen formen und dann ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

5

Von der Teigrolle ca. 1 cm breite Scheiben schneiden, je ein Nougatkügelchen auf eine Teigscheibe legen und mit dem Teig umhüllen. Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen (etwas Abstand von ca. 4 cm lassen) und ca. 20 bis 25 Minuten bei 160°C / Umluft 140°C backen.

6

Kugeln auf einem Gitter auskühlen lassen.

7

Schokolade schmelzen, mit einer kleinen Spritztüte über die Kugeln ziehen und etwas Krokant darüber streuen.

Nougat-Kugeln