Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Nudelsalat

40 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 500 g Linguini oder Spaghetti
  • grobes Meersalz
  • 1 rote Zwiebel
  • 1-2 Zucchini (je nach Größe)
  • 4 Merguez (Wurst aus Rind-und Lammfleisch)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 30 ml natives Olivenöl
  • 40 ml junger Balsamico
  • 100 ml Brühe
  • (Gemüse oder Geflügel)
  • 60 ml natives Olivenöl
  • 60 g Tomatenpesto
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 100 g Ruccola-Salat
  • gehobelter Parmesan
  • Beilage: Baguette
play icon

Zubereitung

 
1
Nudeln nach Verpackungsangaben in Salzwasser bissfest kochen. Danach abgießen und mit fließendem kaltem Wasser in einem Nudelsieb abschrecken. Anschließend im Sieb abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben.
2
Rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Zucchini waschen und ohne Kerngehäuse in lange Streifen hobeln und danach in feine Streifen, wie Linguini, schneiden.
3
Die Merguez in Scheiben schneiden, Rosmarinnadeln vom Holz pflücken und in einer Pfanne mit hohen Seitenwänden und 30 ml Öl zusammen mit den Wurstscheiben und den Zwiebeln erhitzen. Zusammen garen bis die Wurstscheiben Öl abgeben und leicht kross werden. Zucchini dazu geben und nur kurz durchschwenken.
4
Den gesamten Pfanneninhalt zu den Spaghetti geben.
5
Aus Balsamico, Brühe, Olivenöl, Pesto und Gewürzen in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen die Salatsoße rühren. Den Inhalt der kleinen Schüssel über die Nudeln gießen. Mit einer Gemüsegabel den Salat vorsichtig mischen, mindestens 10 Minuten ruhen lassen und erneut abschmecken.
6
Rucola waschen, trocknen und ebenfalls zu den Nudeln geben. Erneut vorsichtig mischen. Mit einem Schöpflöffel und einer Gemüsegabel aufdrehen, in einem tiefen Teller anrichten und sofort mit dem gehobelten Parmesan servieren.