Pfifferling-Rahmsüppchen

15 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste11 Zutaten

  • 300 g (möglichst kleine) geputzte Pfifferlinge
  • 4 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 3 gewürfelte Schalotten
  • 0,3 l Hühnerbrühe
  • 0,3 l Weißburgunder
  • 400 g Sahne
  • 80 g Butter
  • 2 EL Basilikum-Pesto oder gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

So wird's gemacht

Die Schalotten zusammen mit dem Knoblauch in der Butter glasig anschwitzen.

1

Die Schalotten zusammen mit dem Knoblauch in der Butter glasig anschwitzen.

2

Die Pilze dazugeben und kurz mit anschwitzen.

3

Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Einige Pilze zur Dekoration beiseitelegen.

4

Mit dem Weißwein ablöschen, die heiße Hühnerbrühe darüber geben und mit dem Zauberstab leicht pürieren. Die Pilze sollen noch als kleine Stückchen sichtbar sein.

5

Die Sahne beigeben und mit Basilikum-Pesto oder Petersilie abschmecken.

6

Die Suppe in  Tellern anrichten und mit den restlichen Pilzen dekorieren. Fertig!

Tipp: Pfifferlinge (und alle anderen Pilze) sollten nach Möglichkeit ohne Wasser von Schmutz und Sand befreit werden.

Pfifferling-Rahmsüppchen