Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Puddingplätzchen

30 min
Dauer
10 Min
Backzeit
190 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 100 g Puderzucker, gesiebt
  • 250 g Mehl, gesiebt
  • 250 g Butter
  • 2 Päckchen Pddingpulver - Schokogeschmack
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
  • 50 g Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

 
1
Den Puderzucker, Vanillezucker und die Butter zu einer fluffigen Masse aufschlagen. Das Mehl mit dem Puddingpulver mischen und nach und nach zu der Zucker-Butter-Masse geben. Alles gut vermengen.
2
Den Teig etwa eine halbe Stunde kühlen. Nun mit einem Teelöffel eine kleine Menge Teig (etwa haselnussgroß) abstechen und eine Kugel formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit einer Gabel die Kugeln leicht flach drücken. Die Plätzchen ca. 10 Minuten backen.
3
Die Plätzchen nach dem Backen leicht mit Puderzucker bestäuben.