Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Quark-Osterhäschen

30 min
Dauer
10 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Umluft
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 200 g Magerquark
  • 50 g Milch
  • 1 Stk Ei
  • 100 g Pflanzenöl
  • 75 g Zucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 20 g Backpulver
  • 25 g flüssige Butter
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 50 g Zucker
  • 8 g Vanillezucker

Zubereitung

 
1
Backofen vorheizen (200° Ober-/Unterhitze, 180° Umluft) 2 Backbleche mit Backpapier auslegen
2
Für die Häschen Quark, Milch, Öl, Ei, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer vermischen Salz, Mehl und Backpulver dazugeben und alles mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten
3
Den Teig auf einer leicht bemelten Arbeitsfläche mit den Händen etwas weiterkneten und anschließend etwa 1cm dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher kleine Häschen ausstechen, auf das Backblech legen, mit ein wenig flüssiger Butter bestreichen und für ca. 10min backen
4
Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Die frisch gebackenen Häschen erneut mit flüssiger Butter bestreichen, in der Zuckermischung wälzen und auskühlen lassen.
5
Da meine Töchter sehr gern Schokoladengeschmack lieben, habe ich zusätzlich Schokotropfen unter den Teig gemischt