Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Rhabarber-Baiser-Muffins

30 min
Dauer
30 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 200 g Rhabarber
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Milch
  • 1 Stk abgeriebene Schale von 1 Orange
  • 3 EL Orangenlikör
  • 3 Stk Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 70 g Amarettini
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

 
1
Rhabarber in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Mehl bestäuben.
2
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Salz, Milch, Orangenschale und -Likör hinzufügen. 3 Eigelbe nach und nach unterrühren.
3
Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und esslöffelweise unter den Teig rühren. Rhabarberstückchen unterheben.
4
Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und zerdrücken.
5
Ein Muffinblech fetten. Teig in die Mulden füllen und 20 Minuten backen
6
Das Eiweiß steif schlagen, den Puderucker und die Amarettinikrümel einrieseln lassen. Die Eiweißmasse auf den Muffins verteilen und weitere 10 Minuten backen.