Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Rhabarber-Kompott mit weißem Schokoladenmousse

3,5 min
Dauer
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste15 Zutaten

  • Für das Rhabarberkompott
  • 1 kg Rhabarber
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Für die weiße Schokomousse
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 5 Eiweiß
  • 2 EL Zucker
  • 125 ml Sahne
  • 30 g Vanillezucker
  • Außerdem
  • 1 Granatapfel
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Wasser
  • Minze

und Granatapfelkernen

So wird's gemacht

Zu Beginn den Rhabarber gründlich waschen und schälen.

1

Zu Beginn den Rhabarber gründlich waschen und schälen.

2

Anschließend in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben, mit dem Zucker und dem Vanillinzucker bestreuen und alles vermengen. In etwa einer Stunde kann er weiter bearbeitet werden – der Zucker muss viel Wasser aus dem Rhabarber ziehen. Am besten gelegentlich umrühren.

3

Das Gemisch im Anschluss unter Rühren so lange kochen, bis die Rhabarberstücke weich sind.

4

Das Kompott auskühlen lassen und nachsüßen.Den Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel in ein Wasserbad klopfen.

5

Den Zucker mit Wasser aufkochen, die Kerne hineingeben, vom Herd nehmen und ziehen lassen.

6

Für die weiße Mousse zerkleinerte Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

7

Die Eiweiße mit Zucker und Vanillezucker sehr steif schlagen. Außerdem die Sahne steif schlagen.

8

Die geschmolzene Kuvertüre in die Sahne rühren, dann den Eischnee unterheben. Das Mousse in eine Schale füllen und bis zum Servieren, mindestens 3 Stunden kühlen.

9

Die Granatapfelkerne in einem Sieb abtropfen lassen.

10

Vor dem Servieren das Kompott und das Mousse jeweils abwechselnd in Gläser schichten und mit den Granatapfelkernen garnieren.

Rhabarber-Kompott  mit weißem Schokoladenmousse