Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Rhabarberkuchen mit Baiser

90 min
Dauer
70 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste16 Zutaten

  • Für den Teig
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • Für den Belag
  • 500 g Rhabarber
  • Für den Guss
  • 3 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 200 g süße Sahne
  • 40 g Speisestärke
  • Für den Baiserbelag
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker

So wird's gemacht

Süß und sauer in köstlich-fruchtiger Kombination

Zunächst einen Teig aus Mehl, Backpulver, Butter, Zucker und Ei herstellen und diesen 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

1

Zunächst einen Teig aus Mehl, Backpulver, Butter, Zucker und Ei herstellen und diesen 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2

Den Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

3

Teig in einer gefetteten 26 cm Springform ausrollen.

4

Den Teigboden mehrmals einstechen und den Rhabarber darauf verteilen.

5

Eigelb, Zucker, Sahne und Speisestärke verrühren, über das Obst geben und die Form in den kalten Backofen setzen.

6

Bei 175 °C Umluft muss der Teig etwa 45 Minuten backen.

7

Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen.

8

Die fertige Masse auf dem Kuchen verteilen und weitere 15–25 Minuten backen.

9

Kuchen in der Form auskühlen lassen und servieren.

Rhabarberkuchen mit Baiser