Rinderfilet mit Senfkruste und Süßkartoffel-Gratin

40 min
Dauer
mittel

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • 1 Rinderfilet am Stück vom Charoluxe-Rind, ca. 700 g
  • 2 EL Butterschmalz
  • 3 Scheiben Weißbrot vom Vortag
  • 50 g Butter
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 kleine Schalotten
  • 2 TL englisches Senfpulver
  • 1 TL körnigen Senf
  • Salz und Pfeffer

So wird's gemacht

Das Rinderfilet salzen, mit groben Pfeffer bestreuen und in heißen Butterschmalz von jeder Seite scharf anbraten. Mit der Pfanne in den vorgeheizten Backofen (80°C) stellen und bei 70°C ca. 50 Minuten garen (das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von ca. 54°C haben)

1

Das Rinderfilet salzen, mit groben Pfeffer bestreuen und in heißen Butterschmalz von jeder Seite scharf anbraten. Mit der Pfanne in den vorgeheizten Backofen (80°C) stellen und bei 70°C ca. 50 Minuten garen (das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von ca. 54°C haben)

2

In der Zwischenzeit das Weißbrot auf einer Küchenreibe grob reiben. Die Schalotten fein würfeln und die Kräuter waschen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig andünsten. Das Brot und die Kräuter sowie das Senfpulver und den Senf zugeben und alles verrühren. Die Masse am besten auf ein Brett streichen, damit sie abkühlen kann.

3

Den Backofengrill vorheizen und das Rinderfilet aus dem Ofen nehmen. Die Brot-Senf Paste auf das Filet streichen und das Fleisch ca. 2 Minuten unter dem heißen Grill gratinieren.

Tipp: Dazu passt perfekt ein cremiges Süßkartoffel-Gratin.

Quelle: Charoluxe

Rinderfilet mit Senfkruste und Süßkartoffel-Gratin