Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Saarländische Kartoffelsupp

50 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 50 g Zwiebeln
  • 700 g Kartoffeln
  • 100 g Karotten
  • 100 g Sellerieknolle
  • 100 g Lauch
  • 1,5 l Fleischbrühe
  • 100 g Schwenksteak
  • etwas Weißweinessig
  • Pfeffer, Salz
  • Knoblauch
  • Majoran (frischer) und Öl
play icon

Zubereitung

 
1
Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Dann Kartoffeln, Karotten und Sellerie ebenfalls schälen und würfeln. Den Lauch halbieren, in feine Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Den Knoblauch fein hacken.
2
Die Zwiebeln zusammen mit den Kartoffeln und Knoblauch in etwas Öl farblos anschwitzen, mit der Fleischbrühe ablöschen und ca. 10 Minuten kochen lassen. Alles mit einem Pürierstab pürieren, das restliche Gemüse hinzugeben und fertig garen. Schließlich mit Weißweinessig, Salz und Pfeffer würzen.
3
Das Schwenksteak in feine Streifen oder Würfel schneiden und in etwas Öl kross braten. Die Kartoffelsuppe in einen Teller füllen, Schwenksteak-Streifen darauf geben und mit etwas frischem Majoran garnieren.