Angebote
Produkte
Shop
Mein Globus
Einkaufsliste

Saarländische Pasta

40 min
Dauer
12 Min
Backzeit
220 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Saarländische Pasta

Zubereitung: 40 min
Backzeit: 12
220 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste28 Zutaten

So wird's gemacht

1. Aus gewaschenem und getrocknetem Rucola, Pinienkernen, gepelltem Knoblauch, Meersalz, entkernter Chili, Hartkäse und Öl im Mörser ein Pesto herstellen, in ein Glas mit Deckel geben und kühl stellen.

2. Backofen auf 220 °C Heißluft/Grill einstellen.

3. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln.

4. Mit Hackfleisch, Ei, Paniermehl und den Gewürzen mischen.

5. Kleine Fleischkugeln formen, mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit Öl beträufeln. Für 12 Min. im Backofen garen und danach warm halten.

6. Gemüse putzen, ggf. schälen (Stiele des Brokkolis) und in mundgerechte Stücke schneiden.

7. Die Pasta nach Kochanleitung garen. Das Gemüse in einer Pfanne mit Olivenöl braten, 2–3 EL des Pasta-Kochwassers mit dazugeben und anschließend würzen.

8. Zum Ende der Kochzeit die Pasta abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen.

9. Die Pasta mit etwas Kochwasser zurück in den Topf geben und mit 4 großzügigen EL Pesto vermischen.

10. Pasta mit Gemüse und Fleischbällchen anrichten, mit Rucola und gehobeltem Käse dekorieren.

1

Aus gewaschenem und getrocknetem Rucola, Pinienkernen, gepelltem Knoblauch, Meersalz, entkernter Chili, Hartkäse und Öl im Mörser ein Pesto herstellen, in ein Glas mit Deckel geben und kühl stellen.

2

Backofen auf 220 °C Heißluft/Grill einstellen.

3

Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln.

4

Mit Hackfleisch, Ei, Paniermehl und den Gewürzen mischen.

5

Kleine Fleischkugeln formen, mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit Öl beträufeln. Für 12 Min. im Backofen garen und danach warm halten.

6

Gemüse putzen, ggf. schälen (Stiele des Brokkolis) und in mundgerechte Stücke schneiden.

7

Die Pasta nach Kochanleitung garen. Das Gemüse in einer Pfanne mit Olivenöl braten, 2–3 EL des Pasta-Kochwassers mit dazugeben und anschließend würzen.

8

Zum Ende der Kochzeit die Pasta abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen.

9

Die Pasta mit etwas Kochwasser zurück in den Topf geben und mit 4 großzügigen EL Pesto vermischen.

10

Pasta mit Gemüse und Fleischbällchen anrichten, mit Rucola und gehobeltem Käse dekorieren.

Saarländische Pasta