Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Saarländisches Risotto

55 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 300 g Risotto Reis
  • oder Rundkornreis (roh)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 100 g Schinkenwürfel
  • 4 Karotten
  • 1/2 Stange Lauch
  • 300 g Lyoner
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 g Hirztaler Käse (frisch gerieben)
  • gehackte Petersilie
  • 100 g Olivenöl
  • 50 g Butter
play icon

Zubereitung

 
1
Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Schinkenwürfel in Olivenöl mit Butter anschwitzen.
2
Den Lauch kleinschneiden, die Karotten würfeln und dazugeben. Anschließend den Risotto Reis hinzufügen, kurz anschwitzen und mit 1 l Gemüsebrühe auffüllen. Ca. 15–20 Min. kochen lassen, damit der Reis noch kernig ist. Lyoner in kleine Stücke schneiden und für 2 Min. mit erhitzen. Alles mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
3
Anschließend mit dem frisch geriebenen Hirztaler Käse servieren und mit Petersilie bestreuen.