Salamipizza mit Blumenkohl-Boden

55 min
Dauer
8 Min
Backzeit
220 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • ca. 800g Blumenkohl
  • 300 g Alnatura Kichererbsenmehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Meersalz mit Jod
  • 200 ml heißes Wasser
  • 8 Esslöffel Alnatura italienisches natives Olivenöl
  • 500 g Alnatura Mozzarella-Minis
  • 60 g Rucola
  • 120 g Alnatura Pesto Verde (1 Glas)
  • 80 g Alnatura Landsalami

So wird's gemacht

Blumenkohl geht auch anders. Probieren Sie die leckere Alnatura-Alternative zum italienischen Klassiker mit würzigem Pesto und leckerer Salami. Guten Appetit.

Blumenkohl waschen, putzen, in Röschen zerteilen und im Blitzhacker portionsweise etwa reiskorngroß hacken.

1

Blumenkohl waschen, putzen, in Röschen zerteilen und im Blitzhacker portionsweise etwa reiskorngroß hacken.

2

In einer Schüssel Kichererbsenmehl mit Backpulver, Salz, heißem Wasser und Öl mischen.

3

Den gehackten Blumenkohl unterrühren und den Teig bei Raumtemperatur abgedeckt 10 min quellen lassen.

4

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Mozzarellakugeln halbieren, Rucola waschen und trocken schütteln. Teig auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen und ½ cm dick zu je 2 Pizzen mit einem Durchmesser von ca. 22 cm ausstreichen.

5

Die Pizzen ca. 22 min ohne Belag im Ofen vorbacken.

6

Dann mit Pesto bestreichen, Salami und Mozzarella darauf verteilen und in ca. 8 min fertig backen.

7

Mit Rucola garniert servieren.

Tipp: Statt Pesto Verde schmeckt auch ein anderes Alnatura Pesto. Für eine fleischlose Variante die Pizza mit veganer Alnatura „Salami“ aus Seitan belegen.

Salamipizza mit Blumenkohl-Boden