Salat-Bowl mit Chashewkernen, Granatapfel und Quinoa

25 Min
Dauer
leicht
2

Ihre Einkaufsliste16 Zutaten

  • Salat
  • 85 g ungekochte Quinoa
  • 125 g gefrorene Edamame
  • 30 g Cashewkerne
  • 450 g Babyspinat oder Rucola
  • 1 Avocado
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • Vinaigrette
  • 3 TL Apfelessig
  • 2 TL Limettensaft
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL gehackte Minze oder Koriander
  • 2 TL Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1/4 TL Salz
  • frisch gemahlenen Pfeffer

So wird's gemacht

Die Quinoa ordentlich waschen und in einem Topf mit 240 ml Wasser mischen und aufkochen.

1

Die Quinoa ordentlich waschen und in einem Topf mit 240 ml Wasser mischen und aufkochen.

2

Anschließend bei reduzierter Hitze und geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten köcheln lassen.

3

Den Topf vom Herd nehmen und Quinoa ca. 5 Minuten ruhen lassen. Dann das überschüssige Wasser abschütten und mit einer Gabel etwas auflockern.

4

Nun die gefrorenen Edamame in einen Topf mit kochendem Wasser geben und ca. 5 Minuten köcheln, bis sie warm sind.

5

Anschließend ebenfalls abgießen und zur Seite stellen.

6

Den Babyspinat bzw. Rucola waschen und klein schneiden.

7

Für die Vinaigrette alle Zutaten gut verquirlen, bis sie sich verbunden haben. Etwas Koriander oder Minze zur Deko aufheben.

8

Die Avocado halbieren, klein schneiden und mit Spinat und Edamame vermischen – die Vinaigrette dazu geben und kurz durchziehen lassen.

9

Die Salatmischung auf zwei Schüsseln verteilen und die Quinoa darauf geben.

10

Mit Cashewnüssen, Granatapfelkernen und etwas Koriander oder Minze bestreuen.

Salat-Bowl mit Chashewkernen, Granatapfel und Quinoa