Schmorfleisch aus dem Backofen

3,5 h
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste13 Zutaten

  • 700 g gewürfeltes Charoluxe-Rindfleisch (z. B. Hals, Bug, Haxe ohne Knochen)
  • 3 große Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Lauch
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Brühwürfel
  • Wacholderbeeren
  • Pfefferkörner
  • Thymian
  • Lorbeer
  • 1 Flasche trockener Weißwein (z. B. Riesling)
  • 100 ml Öl
  • Salz

So wird's gemacht

Die Rindfleischwürfel in eine Schüssel geben. Öl und Gewürze hinzufügen (Thymian, Lorbeer, Wacholderbeeren und Pfefferkörner). 25 cl Weißwein darübergeben. Mit Frischhaltefolie abdecken und zum Marinieren 12 Std. kühl stellen.

1

Die Rindfleischwürfel in eine Schüssel geben. Öl und Gewürze hinzufügen (Thymian, Lorbeer, Wacholderbeeren und Pfefferkörner). 25 cl Weißwein darübergeben. Mit Frischhaltefolie abdecken und zum Marinieren 12 Std. kühl stellen.

2

Den Ofen auf 150 °C vorheizen.

3

Karotte und Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln und Lauch in dünne Streifen schneiden.

4

In einen Bräter zunächst Zwiebeln und dann Kartoffeln einschichten. Rindfleischwürfel, Karotte und Lauch darauf verteilen und salzen. Nochmals zuerst Zwiebeln und dann Kartoffeln einschichten. Die Marinade und anschließend den restlichen Weißwein angießen. Den Bräter mit dem Deckel fest verschließen. 3 Stunden im Ofen garen.

5

Das Rindfleisch direkt im Bräter servieren.

Tipp: Verwenden Sie Fleischstücke mit unterschiedlicher Textur. So erzielen Sie einen besseren Geschmack.

Weintipp: Servieren Sie zu diesem Gericht denselben Wein, den Sie zum Kochen verwendet haben, d. h. einen trockenen Elsässer Weißwein wie zum Beispiel einen Riesling.

Quelle: Charoluxe

Schmorfleisch aus dem Backofen