Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Schmorgurken-Kartoffelgemüse

mit Kabeljau

35 min
Dauer
mittel

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 600 g Salatgurken
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 800 g Kabeljau
  • 2 EL Dijon Senf
  • 200 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer, Dill
play icon

Zubereitung

 
1
Die Schmorgurken schälen, längs halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und quer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Dill waschen und trocken schütteln, die Spitzen fein hacken. Das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Kartoffelwürfel hin- zugeben, mit leichtem Biss garen und mit Salz würzen. Die Gurkenscheiben und Brühe hinzugeben, alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen lassen. Inzwischen das Kabeljaufilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und die Gräten mit einer Pinzette entfernen. Das Filet in gleich große Stücke teilen und auf das Gurken-Kartoffel-Gemüse legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 6–8 Min. garen, bis die Kartoffeln weich sind und der Fisch gar und noch saftig ist. Die Segmente des Kabeljaufilets sollten sich gut voneinander lösen. Den Fisch und das Gemüse mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und in vorgewärmte tiefe Teller geben. Den restlichen Sud bei starker Hitze 3–4 Min. einkochen lassen. Dann den Senf und Frischkäse unter den Sud rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über den Fisch geben, den Dill drüberstreuen.