Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Schnitzelröllchen

25 min
Dauer
mittel

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 8 Kalbsschnitzel à 70 g
  • 8 Scheiben roher Schinken
  • 160 g Mozzarella
  • 80 g Ruccola
  • Salz, Pfeffer
  • Holzspieße
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 20 ml Olivenöl
  • 150 g Grüne Puylinsen
  • 100 g Möhren
  • 100 g Sellerie
  • 100 g Lauch
  • 1 Flasche Bier 0,33 l
  • 2 EL Crema di Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • 80 g Schmand
play icon

Zubereitung

 
1
Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit Olivenöl glasig dünsten. Gewaschene Linsen dazu geben und bei geringer Hitze glasieren.
2
Das geschälte und fein gewürfelte Gemüse ebenfalls dazugeben und mit anschwitzen. Mit dem Bier ablöschen und leise kochend garen. Anschließend mit dem Crema süßen. Am Ende der Garzeit nach etwa 20 Min. – die Linsen sollen noch einen leichten Biss haben – Schmand zugeben und weiter 5 Min. leicht köchelnd garen. Danach warm halten.
3
Schnitzel nebeneinander zwischen leicht geölter Folie dünn plattieren. Würzen, und je mit einer Scheibe Schinken, einem Stück Mozzarella und etwas Ruccola belegen. Die Schnitzel einrollen, in Mehl wenden und mit Spießchen fixieren.In einer Pfanne mit Olivenöl rundherum anbraten und danach bei 120 °C im Backofen 8 Min. gar ziehen lassen. Anschließend die Spieße entfernen und die Röllchen in Scheiben schneiden.
4
Linsen in einen tieferen Teller anrichten, die Scheibenröllchen drumherum legen und mit etwas Ruccola dekorieren.