Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Schokotaler

70 min
Dauer
10 Min
Backzeit
160 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Umluft
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 20 g Kakaopulver
  • 200 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stk Eigelb
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 200 g Zartbitterkuvertüre, geschmolzen
  • nach Bedarf 6 getrocknete Aprikosen, in Streifen geschnitten

Zubereitung

 
1
Das Mehl mit dem Kakao in einer Schüssel mischen.
2
Die Butter mit Puderzucker, Vanillezucker und Salz in einer anderen Schüssel cremig rühren, keinesfalls schaumig aufschlagen.
3
Nach und nach die Eigelbe dazugeben und die Kakao-Mehl-Mischung rasch untermengen.
4
Den Teig mit Hilfe eines Teelöffels oder Spritzbeutel auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche portionieren. Etwas Abstand lassen, da das Gebäck auseinanderläuft.
5
Den Backofen auf 160 C vorheizen. Die Plätzchen 10-15 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
6
Für die Dekoration die Aprikosenkonfitüre erhitzen und die Plätzchen damit bestreichen. Etwas antrocknen lassen, dann mit der flüssigen Kuvertüre bestreichen. Je nach Geschmack können die Plätzchen mit Aprikosenstreifen dekoriert werden.