Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Schweinefilet mit Karotten und Kartoffeln

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 600 g Schweinefilet
  • 4 Zweigen Thymian und Rosmarin
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • 300 g Karotten
  • 1 Orange
  • 50 ml Wasser
  • 30 g Butter
  • 300 g Kartoffeln
  • 60 ml Wasser
  • 2 Zweigen Rosmarin
  • 50 ml Olivenöl

Zubereitung

 
1
600 g Schweinefilet in 4 gleiche Stücke schneiden und mit je 4 Zweigen Thymian und Rosmarin vakuumieren. Bei 56 °C im Sous Vide Wasserbad 40 Minuten garen. Das Fleisch aus dem Vakuumbeutel nehmen, abtupfen und ohne Fett in einer Pfanne kurz scharf anbraten. Mit 30 ml Olivenöl beträufeln, 1 Knoblauchzehe hinzugeben, kräftig salzen und pfeffern.
2
300 g Karotten schälen und in Stifte schneiden. Die Schale von 1 Orange abreiben und den Saft auspressen. Zusammen mit 50 ml Wasser und 30 g Butter, sowie etwas Salz und Zucker vakuumieren und bei 85 °C im Wasserbad 45 Minuten garen. Die Karotten in einen Topf geben und die Flüssigkeit schnell kochen lassen.
3
300 g Kartoffeln waschen und mit Schale vierteln. Mit 60 ml Wasser, etwas Salz und 2 Zweigen Rosmarin vakuumieren, bei 85 °C im Wasserbad 65 Minuten garen. Anschließend das Wasser abgießen und mit 50 ml Olivenöl in einer Pfanne ausbraten.