Seelachsfilet im Zucchini-Dibbelabbes-Mantel

40 min
Dauer
mittel

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste15 Zutaten

  • 500 g Reibekuchenmasse
  • 60 g Paniermehl
  • 2 Eier
  • 500 g Seelachsfilet
  • (ohne Haut und Gräten in 4 Teile portioniert)
  • etwas Öl
  • 60 g Mehl
  • 2 EL Butter
  • 1 Zucchini
  • 4 Karotten
  • 1 Steckrübe
  • 250 ml Schmand
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 100 ml Weißwein

So wird's gemacht

Zucchini waschen und mit einer Mandoline in Streifen schneiden.

1

Zucchini waschen und mit einer Mandoline in Streifen schneiden.

2

Reibekuchenmasse mit den Zucchini, Eiern und dem Paniermehl mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Seelachsfilet würzen und im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.

3

Die Reibekuchenmasse auf die beiden größeren Seiten des Seelachsfilets geben und andrücken.

4

Den Fisch langsam von jeder Seite 5–6 Minuten braten. Öfters wenden und danach warm halten.

5

Karotten schälen und in feine Scheiben schneiden.

6

Steckrübe ebenfalls schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

7

Das geschnittene Gemüse in das kochende Wasser geben und mit Biss garen.

8

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, mit etwas Butter in einem kleinem Topf anschwitzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen.

9

Kalten Schmand einrühren und aufkochen lassen.

10

Das Gemüse zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

11

Gemüse auf einem Tellers anrichten.

12

Seelachsfilet obenauf legen und mit etwas geschnittenem Schnittlauch garnieren.

Seelachsfilet im Zucchini-Dibbelabbes-Mantel