Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Spaghetti mit Karotten und Gorgonzola-Soße

35 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • 2 Bio- Karotten
  • 4 frische Lauchzwiebeln
  • 1 geschälte Knoblauchzehe
  • 1 kleine Peperoni
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 150 ml Sahne
  • 80 g Gorgonzola
  • 400 g Spaghetti
  • nach Belieben Salz und Pfeffer

So wird's gemacht

Karotten schälen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen schaben.

1

Karotten schälen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen schaben.

2

Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken.

3

Peperoni halbieren, Kerne entfernen und Peperoni in Streifen schneiden. Alles zusammen in einem Topf mit 2 EL Olivenöl 5 min anschwitzen.

4

Mit Weißwein ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen.

5

Mit Sahne auffüllen und noch einmal aufkochen lassen.

6

Gorgonzola in Würfel schneiden und in der heißen Soße langsam schmelzen lassen. Mit etwas Salz und viel Pfeffer abschmecken.

7

Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und mit der heißen Gorgonzola-Soße vermischen.

Quelle: Alnatura; Fotograf: Oliver Brachat