Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Spargel-Flammkuchen

45 min
Dauer
15 Min
Backzeit
250 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser, lauwarm
  • 1 TL Salz
  • 8 Stangen Spargel, grün
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 300 g Crème fraîche
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Olivenöl, zum Beträufeln
  • 100 g Speck, geräuchert, in dünne Scheiben geschnitten (nach Bedarf)

So wird's gemacht

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz vermischen.

1

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz vermischen.

2

Das Wasser langsam hinzugeben und mit den Knethaken des Handrührers unter das Mehl kneten.

3

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen weiter solange kneten bis ein glatter Teig entsteht.

4

Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. In dünne, schräge Scheiben schneiden. Die Köpfe halbieren.

5

Wer möchte, kann zusätzlich Speck in feine Streifen schneiden.

6

Heizen Sie den Ofen auf 250°C (Ober-Unterhitze) vor.

7

Rollen Sie den Teig zu einen großen Fladen aus.

8

Danach den Teig mit Creme fraîche bestreichen, würzen, den Spargel und Tomaten darauf verteilen. Wer möchte kann noch Speck hinzugeben.

9

Abschließend den Flammkuchen mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

10

Im Backofen 12-15 Min. backen.

Spargel-Flammkuchen