Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Spiegeleikuchen

60 min
Dauer
30 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
mittlere Schiene
Umluft
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 160 g Butter oder Margarine
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Stk Eier
  • 160 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Sahne
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Stk Dose Aprikosen
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen 1/2 pck. Vanille Pudding
  • 200 g saure Sahne
  • 2 Päckchen klarer Tortenguss

Zubereitung

 
1
Butter oder Margarine schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Eier hinzufügen und unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen, über den Teig sieben und mit der Sahne unterrühren. Die Mandeln untermengen. Den Teig gleichmässig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech streichen und 15 Minuten bei 170 bis 190 Grad backen.
2
Für den Belag die Aprikosenhälften in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Dabei den Aprikosensaft auffangen. Milch, Zucker und Puddingpulver verrühren und kurz aufkochen. Puddingmasse etwas abkühlen lassen, dann die saure Sahne unterrühren. Nach 15 Minuten Backzeit Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Puddingmasse darauf fleckenartig verteilen. Die Flecken sollen wie das Eiweiss eines Spiegeleis aussehen. Den Kuchen erneut in den Ofen schieben und bei gleicher Temperatur noch einmal 10 bis 15 Minuten backen. Den Kuchen mit dem Blech zum Abkühlen auf ein Gitter stellen.
3
Wenn der Kuchen ganz erkaltet ist, werden die Aprikosenhälften, die das Eigelb darstellen, auf die Puddingflecken gelegt. Tortenguss nach Packungsanleitung anrühren und gleichmässig über den Spiegeleierkuchen verteilen. Zum Servieren wird der Kuchen in Stücke geschnitten, so dass jeder ein Spiegelei bekommt.