Spinat-Kokos-Suppe

30 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste11 Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 30 g Ingwer
  • 1 EL Öl
  • 300 g Baby-Blattspinat
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 0,5 TL Chiliflocken
  • 30 g Erdnüsse, gesalzen, geröstet
  • 0,5 Bund Koriandergrün

So wird's gemacht

Zwiebel und Ingwer schälen sowie fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Ingwerwürfel darin glasig dünsten.

1

Zwiebel und Ingwer schälen sowie fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Ingwerwürfel darin glasig dünsten.

2

Spinat waschen und trocken schütteln. Den Spinat in den Topf geben und bei schwacher Hitze zusammenfallen lassen.

3

Kokosmilch und 300 ml Wasser hinzufügen und 3 Minuten kochen lassen. Mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Suppe nochmals aufkochen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Chiliflocken auf die Suppe streuen. Erdnüsse grob hacken. Korianderblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Beides mit der Suppe servieren.

Spinat-Kokos-Suppe