Angebote
Produkte
Shop
Mein Globus
Einkaufsliste

Süße gebackene Überraschung aus fruchtigsanftem Mandarinen-Joghurt

von Nancy, Globus Wiesbaden

15 min
Dauer
25 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Süße gebackene Überraschung aus fruchtigsanftem Mandarinen-Joghurt

Zubereitung: 15 min
Backzeit: 25 min

von Nancy, Globus Wiesbaden

180 °C
Temperatur
Umluft
leicht

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

So wird's gemacht

1. Die ersten sechs Zutaten vermixen und zu einem glatten Teig rühren. (Gegebenenfalls die Butter vorher auflösen).

2. Anschließend das Mehl und das abgesiebte Backpulver unterheben.

3. Aus dem Teig kann man gut Muffins backen (allerdings ist er sehr flüssig und er geht stark auf; deshalb sollte man 1-2 Papierförmchen jeweils in die Muffinform legen.) Ich selbst habe 2 Miniguglhupfformen aus Silikon, in denen ich dieses tolle Gebäck gern backe. Vorher mit Butter frisch eingefettet, gibt es den hübschen Guglhupfküchlein einen schönen Glanz. (Backzeit bei Umluft 180°C etwa 25 Min).

4. Den Restteig fülle ich immer in 3 ineinandergestellte Pralinenförmchen, die ich jeweils mit nur 1 TL Teig fülle. Das ist dann immer eine beliebte süße Verführung in die Schule bzw. auf der Arbeit mal zwischendurch... (Backzeit bei 170°C etwa 10 Min). Man kann diesen Teig gut in einer, mit Muffinpapier ausgelegten, Muffinform backen.

5. Ich backe ihn gern in meinen zwei Miniguglhupfformen aus (25 Min bei 180°C Umluft)

6. Den Restteig fülle ich stets in 3 ineinandergestapelte Pralinenförmchen (jeweils 1 TL). Das ergeben immer nette Überraschungen beim Pausenbrot für die Schule und die Arbeit. (Backzeit bei 170°C etwa 10 Min).

7. Wer mag, kann diese Leckerei mit Puderzucker bestäuben. Zu Ostern wird uns diese süße Leckerei auf einem Picknick begleiten...

1

Die ersten sechs Zutaten vermixen und zu einem glatten Teig rühren. (Gegebenenfalls die Butter vorher auflösen).

2

Anschließend das Mehl und das abgesiebte Backpulver unterheben.

3

Aus dem Teig kann man gut Muffins backen (allerdings ist er sehr flüssig und er geht stark auf; deshalb sollte man 1-2 Papierförmchen jeweils in die Muffinform legen.) Ich selbst habe 2 Miniguglhupfformen aus Silikon, in denen ich dieses tolle Gebäck gern backe. Vorher mit Butter frisch eingefettet, gibt es den hübschen Guglhupfküchlein einen schönen Glanz. (Backzeit bei Umluft 180°C etwa 25 Min).

4

Den Restteig fülle ich immer in 3 ineinandergestellte Pralinenförmchen, die ich jeweils mit nur 1 TL Teig fülle. Das ist dann immer eine beliebte süße Verführung in die Schule bzw. auf der Arbeit mal zwischendurch... (Backzeit bei 170°C etwa 10 Min). Man kann diesen Teig gut in einer, mit Muffinpapier ausgelegten, Muffinform backen.

5

Ich backe ihn gern in meinen zwei Miniguglhupfformen aus (25 Min bei 180°C Umluft)

6

Den Restteig fülle ich stets in 3 ineinandergestapelte Pralinenförmchen (jeweils 1 TL). Das ergeben immer nette Überraschungen beim Pausenbrot für die Schule und die Arbeit. (Backzeit bei 170°C etwa 10 Min).

7

Wer mag, kann diese Leckerei mit Puderzucker bestäuben. Zu Ostern wird uns diese süße Leckerei auf einem Picknick begleiten...

Süße gebackene Überraschung aus fruchtigsanftem Mandarinen-Joghurt